#FinanzenNeuDenken

Motto des Sustainable Finance Testlabs ist #FinanzenNeuDenken, inspiriert vom Leipziger Führungsmodell der HHL Leipzig Graduate School of Management. Wir beginnen mit nachhaltigen Gründungsideen (SocEnt) und gestalten in Open Source mit Blick auf Purpose und Impact die optimalen Rahmenbedingungen inkl. Finanzierungs- und Förderansätze für erfolgreiche Geschäftsmodelle einer in der Folge idealerweise regenerativen Wirtschaft.

Zukunft einfach machen

Mit SAXONOMIE entwickeln wir ‚bottom up‘ im Rahmen des Sustainable Finance Testlabs Leipzig eine fischelante* Antwort auf die EU Taxonomie mit herzlichen Grüßen gen Brüssel.

SAXONOMIE wird, so hoffen wir, in ganz Europa regionale Kreativenergie entfesseln und Finanzierungskreisläufe für regeneratives Wirtschaften in den Regionen erstarken lassen. Denn wir machen Finanzen. Nachhaltig.

* Mit dem vogtländischen Wort fischelant bezeichnet man folgende Eigenschaften eines Menschen: clever, rührig, auf Zack, schlau, erkennt Chancen und nutzt sie auch.

Wirtschaft mit Zukunft gestalten

Vor allem den innovativen Ideen Jugendlicher wollen wir mit unserem Sustainable Finance Testlab Raum geben und in der Debatte zu Sustainable Finance Gehör verschaffen. Denn sie haben (wirklich!!) wertvolle, innovative und pragmatische Ansätze.

Der Wunsch, diese jungen Impulse einzubringen, kommt von der Jugend selbst:

Ich möchte mich mit einem Appell abschließend an Sie alle richten: (…) Ich hoffe, dass nächstes Jahr bei diesem Gipfel mehr junge Menschen dabei sind, denn wir haben innovativere Ideen, wie wir unsere Wirtschaft umgestalten können und wie ich merke, sind viele der hier Anwesenden in ihrem Denken etwas veraltet. Und ich hoffe, dass Sie der Jugend eine Möglichkeit geben, mitzubestimmen und mitzuwirken.‘

Max Zahn beim 2. Sustainable Finance Gipfel 2018

Was muss sich im Banksektor ändern? Ich glaube, der Mensch muss wieder zurück in den Fokus rücken. Das heißt, dass es nicht darum geht ‚Wieviel Geld kann ich machen?‘ und das auf Kosten von Umwelt und Menschenrechtsverletzungen. Sondern, dass es darum geht ‚Ok, wie können wir Menschen helfen? Wie können wir diese Ressource {Geld} nutzen, um etwas Tolles zu erreichen? Wir haben die Möglichkeiten, wir haben das KnowHow, das Wissen, um wirklich die Welt zu verändern, um extreme Armut zu beenden, die Klimakrise zu stoppen. Aber wir tun es nicht. Und dahin müssen wir wieder zurück kehren und die Banken haben da eine ganz zentrale Aufgabe. 

Josefine Hebling & Nikolas Karanikolas, UN Jugenddelegierte, 2019